Raspberry Pi 2 B – Fehlermeldung: GDBus.Error: org.freedesktop.PolicyKit1.Error.Failed Cannon determine user of subject

Fehlermeldung

GDBus.Error: org.freedesktop.PolicyKit1.Error.Failed:
Cannon determine user of subject

 

Lösung
Menü: Desktop Session Settings / Desktop-Sitzungseinstellungen

Terminal > lxsession-edit > LXPolKit (Haken entfernen) > OK

 

Raspberry Pi – WLAN einrichten

sudo apt-get install wpagui

Anyone’s guess: Nach der Installation müsste ein Desktop-Icon angelegt worden sein.
Features: Das Tool erzeugt eine korrekte ‚wpa_supplicant.conf‘-Datei.
 

Den alternativen, manuellen Weg werde ich bei Gelegenheit hier auch noch veröffentlichen.
 

Raspberry Pi – RAM-Disk anlegen

WIKIPEDIA: RAM-Disk

Script

#!/bin/bash

# createRamDisk.sh
# 26.06.2013 13:06
# Alexander Killert

# Create path
mkdir /mnt/ramDisk

# Set permissions
chmod 777 /mnt/ramDisk 

# Auto-mount: write to '/etc/fstab' ONCE!!!
echo "tmpfs    /mnt/ramDisk    tmpfs    defaults,size=1M      0       0" >> /etc/fstab

# Optional: Manual mount (here: commented out)
#mount -t tmpfs -o size=1M none /mnt/ramDisk

Die RAM-Disk ist im Script auf 1MB gesetzt (siehe: ’size=1M‘).
Das Script funktioniert auch mit anderen Linux-Distributionen.
 
Ausführen

sudo bash createRamDisk.sh

 

Linux – Image auf SD-Karte schreiben

Wenn die eingesteckte SD-Karte auf der geschrieben werden soll bereits in Verwendung war und partitioniert ist, müssen die entsprechenden Partitionen „ungemountet“ (umount) werden.

sudo umount /dev/sdc1
... usw. ...

 

Auf SD-Karte (hier: /dev/sdc) schreiben

sudo dd if=/Pfad/zur/Datei/Dateiname.img of=/dev/sdc bs=512

Linux – Screen – HowTo

screen – Terminalmultiplexer mit VT100/ANSI-Terminalemulation
Paketlisten updaten

sudo apt-get update

 

Screen installieren

sudo apt-get install screen

 

Neuen Screen namens „Abc“ erzeugen

sudo screen -S Abc

 

Alle Screens auflisten

sudo screen -ls

 

Verbindung zum Screen namens „Abc“ lösen, während einer Sitzung (Session)

(CTRL + A) + D

Verbindung zum Screen namens „Abc“ nachträglich(!) lösen
Hinweis: Notwendig, falls verbindung per SSH getrennt wurde.

sudo screen -d Abc
-d = detached

 

Zum Screen namens „Abc“ wechseln

sudo screen -r Abc