Linux – Shell – Datum und Uhrzeit

Anmerkung: In den u.a. Beispielen wird die Ausgabe des Befehls, jeweils in eine Variable (variable=) geschrieben. Der Inhalt der Variable kann mit echo $variable ausgegeben werden.

Beispiel
Eingabe:

variable=$(echo Tue etwas.)
echo $variable

Ausgabe:

Tue etwas.

 

Befehle

# Tag (01 bis 31)
getDay=$(date "+%d")
# Wochentag (Montag bis Sonntag)
getDayName=$(date "+%A")
# Monat (01 bis 12)
getMonth=$(date "+%m")
# Monatsname (Januar bis Dezember)
getMonthName=$(date "+%B")
# Jahr (ab 1970)
getYear=$(date "+%Y")
# Jahr (kurz: 00 bis 99)
getYearShort=$(date "+%y")
# Stunde (kurz: 00 bis 23)
getHour=$(date "+%H")
# Minute (kurz: 00 bis 59)
getMinute=$(date "+%M")
# Sekunde (kurz: 00 bis 59)
getSecond=$(date "+%S")
# Format: HH:MM:SS
getTime=$(date "+%T")
# Format: DD.MM.YYYY HH:MM:SS
getDateTime=$(date "+%d.%m.%Y %T")
# Format: DD.MM.YYYY HH:MM:SS.Nanosekunden
# Beispiel: 2014-01-02 17:43:38.226981463
getDateTime=$(date "+%Y-%m-%d %T.%N")
# Dauer
startTime=$(date "+%s")
endTime=$(date "+%s")
runTime=$(echo $endTime - $startTime | bc)

 

Vollständige Dokumentation des Befehls „date“

man date

 

Ein Gedanke zu „Linux – Shell – Datum und Uhrzeit

Schreibe einen Kommentar