Intel Pentium III-S (Tualatin) 1400MHz auf ASUS TUSL2-C

Intel Pentium III-S (Tualatin)
Die Tualatin-CPU-Reihe wurde mit dem doppelten Cache (512KB, statt 256KB) für den Einsatz in Servern entwickelt.
Die VCore-Spannung liegt bei 1,45 Volt. Zum Vergleich: Beim Desktop-Pentium-III SL52Q mit 933MHz liegt die VCore-Spannung bei 1,75 Volt.

Die Angaben zur verbauten CPU sind:

INTEL'01 MALAY
PENTIUM III-S SL5XL
Q224Axx-00xx
1400/512/133/1.45

Weitere Infos: CPU World | SL5XL (Intel Pentium III 1.4GHz-S)
 

ASUS TUSL2-C (Rev. 1.04)
Offiziell wird die CPU nicht unterstützt, zumindest fehlt diese Information (siehe ASUS | CPU Support).
Allerdings unterstützt das Mainboard die erforderliche VCore-Spannung (1,45 Volt) des Tualatin.
Die Funktionalität wurde mit der BIOS-Version 1012 (siehe ASUS | Drivers and Downloads) erfolgreich verifiziert.

BIOS-Einstellungen für SL5XL:

Advanced
CPU Internal Frequency [Manual]
FSB:SDRAM:PCI Freq. Ratio [133:133:33]
CPU Vcore [1.450V]

 

Retro-Hardware

Mein neues Hobby ist Retro-Hardware, insbesondere die Computer mit denen ich aufgewachsen bin. Den Anfang macht der Rechner von 1998 (Lifetec MT-20).

CPU: Intel Pentium II @ 350MHz
Mainboard: Intel SR 440 BX (FSB: 100MHz)
RAM: 64MB
HDD: 8.6GB
GPU: Nvidia Riva TNT, 16MB (onBoard)
Sound: Creative AudioPCI ES1373 (onBoard)
CD-ROM: Liteon LTN301 32x
OS: Microsoft Windows 98

Aktuell ist eine etwas schnellere CPU verbaut:

Intel Pentium II
SL357
400/512/100/2.0V

Das Ziel ist der SL358 bzw. SL2U7, welcher jeweils mit 450MHz getaktet ist.

SR440BX